©2018 Verkehrswacht Köln

SAT.1 Einschulungsaktion mit "Auf Streife" 2017


Foto: Sat.1/Guido Engels

"SAT.1 bringt Kölner Kinder sicher zur Schule – mit der "Auf Streife"-Einschulungsaktion "

Das neue Schuljahr hat begonnen, die Kinder absolvieren wieder täglich ihren Schulweg. Doch die dunkle Jahreszeit birgt für die jungen Verkehrsteilnehmer viele Gefahren. Damit die Schülerinnen und Schüler trotzdem sicher zum Unterricht und zurück kommen, fand am 27. September 2017 die Aktion "SAT.1 hilft – Sicher zur Schule mit Auf Streife" an der Hans-Christian-Andersen-Schule in Köln-Lindenthal statt. In Kooperation mit der Verkehrswacht Köln e.V. spielen die beliebten Polizistinnen und Polizisten aus der SAT.1-Serie "Auf Streife" mit den Grundschülern unterschiedliche Situationen aus dem Straßenverkehr durch.

Wie gefährlich kann es sein, wenn man durch sein Smartphone oder Freunde abgelenkt ist? Welche Kleidung eignet sich in der Dämmerung? Was sollte man tun, wenn die Ampel ausfällt? Wie überquert man richtig einen Zebrastreifen? Spielerisch trainierten Mädchen und Jungen der 3. und 4. Klasse der Hans-Christian-Andersen-Schule in Köln-Lindenthal am Mittwoch, den 27. September 2017, wie man sich im Straßenverkehr richtig verhält.Unter Anleitung der "Auf Streife"-PolizistInnen Cornelia Bauer, Ilka Fischer, Martin Fuchs, Paul Richter, Arne Schneider und Stephan Sindera absolvierten die GrundschülerInnen verschiedenste Übungen zur Verkehrssicherheit.

Ziel der Aktion "SAT.1 hilft – Sicher zur Schule mit ,Auf Streife'" ist es, die Kompetenz der Schülerinnen und Schüler im Straßenverkehr und auf ihrem Weg zur Schule zu stärken. "Die ,Auf-Streife'-Polizisten erfreuen sich seit Jahren bei den jungen Zuschauern großer Beliebtheit. Das ist für uns eine wunderbare Möglichkeit, etwas, das den Kindern Spaß macht, mit Verhaltensregeln zu verbinden, die im Ernstfall ihr Leben retten können", sagt Katrin Stockhaus, Vice President Reality und bei SAT.1 verantwortlich für die Aktion. Die Übungen und Verhaltensregeln, die vermittelt werden, sind von der Kölner Verkehrswacht konzipiert und werden in Zusammenarbeit mit deren Kadetten durchgeführt.

"Allein in Nordrhein-Westfalen verunglu¨ckte im Jahr 2016 alle 81 Minuten ein Kind im Straßenverkehr",
sagt Hubertus Schipmann, Vorsitzender der Verkehrswacht Köln e.V."Gerade jüngere Kinder lassen sich leicht ablenken und neigen dann zu irrationalem Verhalten. Deshalb freuen wir uns, dass SAT.1 das wichtige Thema Verkehrssicherheit mit dieser Aktion wieder stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rückt."


Schülerinnen und Schülern wird die Aktion, über die im "SAT.1-Frühstücksfernsehen" und den SAT.1 News" berichtet wird, erläutert.


Am Zebrastreifen wird das richtige Verhalten beim Überqueren der Straße geübt.



Am Ende des Aktionstages erhielten alle kleinen TeilnehmerInnen eine Urkunde und die Möglichkeit, Erinnerungsfotos mit den "Auf Streife"-PolizistInnen zu machen.


Friedrich-Wilhelm Teutschbein, Beiratsmitglied der Verkehrswacht Köln e.V. machte im Interview auf die wichtige Aufgabe, den Lebensraum Straße für alle Teilnehmer - und hier gerade die Jüngsten - sicherer zu machen, aufmerksam. Gleichzeitig stellte er die neu gegründete Jugendorganisation, die 'Verkehrskadetten' der Verkehrswacht Köln e.V. vor. (Nähere Infos unter: www.vk-koeln.de).



Für die Kinder gab es "Blinkies", reflektierende Anhänger in der Form von unterschiedlichsten Motiven zum Umhängen, um gerade in der dunklen Jahreszeit von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen zu werden.

zurück